Forschung und Entwicklung

Fokus auf mehr Effizienz und weniger Emissionen in der Stromerzeugung


In den ersten drei Quartalen haben wir 73 Mio. € für Forschung und Entwicklung (F&E) aufgewendet (Vorjahr: 58 Mio. €). Darüber hinaus aktivierten wir Entwicklungsausgaben in Höhe von 60 Mio. € (Vorjahr: 30 Mio. €). Der Schwerpunkt unserer F&E-Tätigkeit liegt auf Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Emissionssenkung in fossil befeuerten Kraftwerken. Am 18. August 2009 haben wir eine Pilotanlage zur CO2-Wäsche in unserem Innovationszentrum Kohle am Standort Niederaußem offiziell in Betrieb genommen. Wir erproben damit die Abtrennung des Kohlendioxids aus dem Rauchgas unter realen Bedingungen und sammeln dadurch wertvolle Erfahrungen für spätere Großanlagen. Ausführliche Informationen zu unserer F&E-Tätigkeit geben wir im RWE-Geschäftsbericht 2008.